Privacy policy

Datenschutzerklärung des Veranstalters:

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (u.a. EU Datenschutz-Grundverordnung, Telekommunikationsgesetz, Datenschutzgesetz). In dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die wesentlichen Aspekte der Datenverarbeitung bei der Nutzung unserer Webseite.

Was sind personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine natürlich Personen beziehen. Wesentlich ist dabei, dass es sich bereits um personenbezogene Daten handelt sobald diese natürliche Person auf Basis der Daten identifiziert werden kann (u.a. durch Zuordnung einer Benutzerkennung). Zu personenbezogenen Daten zählen bspw. Ihr Name, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer oder Ihr Geburtsdatum. Bei statistischen Informationen, die mit Ihnen weder direkt noch indirekt in Verbindung gebracht werden können (wie z. B. die Beliebtheit einzelner Webseiten unseres Angebots oder die Anzahl der Nutzer einer Seite) handelt es sich nicht um personenbezogene Daten.

Wer ist verantwortliche Stelle für die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten?

Die Ludwig Boltzmann Gesellschaft erhebt und verarbeitet Ihre Daten als verantwortliche Stelle. Für Fragen und Anregungen können Sie sich gerne an uns wenden:

Ludwig Boltzmann Gesellschaft
Nußdorfer Straße 64
1090 Wien
office@lbg.ac.at

Welche personenbezogenen Daten erheben wir und zu welchem Zweck nutzen wir diese?

Die Verarbeitungen Ihrer personenbezogenen Daten dienen zum Zweck der Organisation des Health Science Meetings 2018. Mittels Kontaktformular werden folgende Daten an uns übermittelt, weiterverarbeitet und gespeichert:

  • Name
  • Alter
  • Geschlecht
  • E-Mail
  • Telefon
  • Adresse
  • IP-Adresse
  • Zahlungsverkehrsdaten

Ihre elektronischen Daten werden dabei zur weiteren Bearbeitung weitergeleitet an

Lombego Systems GmbH
Kaufstr. 2-4
99423 Weimar
Deutschland

Wie lange werden meine personenbezogenen Daten gespeichert?

Wir speichern Ihre Daten nicht länger, als wir sie für die jeweiligen Verarbeitungszwecke benötigen. Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich, werden diese gelöscht. Im Folgenden die von uns festgelegten Speicherdauern: Die Daten werden für ein Jahr lang nach der Konferenz gespeichert.

Hat eine Nichtbereitstellung von personenbezogenen Daten eine Auswirkung?

Die Nichtbereitstellung der Daten personenbezogene kann unterschiedliche Folgen haben. Grundsätzlich können wir ohne Ihre personenbezogenen Daten die angeführten Services der Website nicht bearbeiten.

Werden personenbezogene Daten weitergegeben?

Zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten arbeiten wir mit Dienstleistern zusammen, die Zusammenarbeit unterscheidet sich nach angebotenem Service:

Eine Übermittlung erfolgt an den Auftragsverarbeiter innerhalb der EU zum Zweck der Abwicklung der Veranstaltungsadministration und zur Zahlungsabwicklung.

Die Auftragsverarbeiter haben sich zur Einhaltung der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen durch den Abschluss eines Auftragsverarbeitungsvertrages gemäß Art 28 DSGVO uns gegenüber verpflichtet.

Welche Rechte haben die Nutzerinnen und Nutzer der Webseiten der LBG, der Ludwig Boltzmann Institute, der Ludwig Boltzmann Cluster und der Forschungsgruppen?

Ihnen stehen die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde

Bei Fragen können Sie sich gerne an obenstehenden Kontakt bei der Ludwig Boltzmann Gesellschaft wenden.

Wie werden Ihre personenbezogenen Daten gesichert?

Die Ludwig Boltzmann Gesellschaftsetzt technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um die gespeicherten personenbezogenen Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verlust oder Zerstörung und gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend des technischen Fortschritts fortlaufend verbessert.

Mit Zustimmung zu diesen AGB erklärt der Teilnehmer:

Ich willige ein, dass meine personenbezogenen Teilnehmerdaten vom Veranstalter in maschinenlesbarer Form gespeichert und im Rahmen der Zweckbestimmung der Organisation der Veranstaltung erhoben, genutzt, verarbeitet und auf der Teilnehmerliste der Veranstaltung für jeden registrierten Teilnehmer zugänglich angezeigt werden können (Vorname, Nachname, Organisation, Ort). Ich kann dies direkt auf der Teilnehmerübersicht (Menüpunkt C³ Overview – Participant list configuration) nach der Teilnehmerregistrierung ausblenden oder per E-Mail gegenüber dem Veranstalter jederzeit widerrufen.

 

Ergänzende Bestimmungen

Der Veranstalter weist darauf hin, dass neben den eigenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Nutzung der Konferenz Management & Ticketing Plattform Converia durch Teilnehmer der Lombego Systems GmbH ergänzend gelten und damit Bestandteil vorausgegangener Regelungen sind.

Diese sind unter folgendem Link zur Verfügung gestellt: http://express.converia.de/agb